• Home
  • News
  • News
  • Der Paderborner Martinslauf startet in seine zweite Runde
Der Paderborner Martinslauf startet in seine zweite Runde

Der Paderborner Martinslauf startet in seine zweite Runde

Ab sofort ist die Online-Anmeldung für den Martinslauf möglich
Die Paderborner Innenstadt mit ihren historischen Gebäuden ist allein schon eine Lauftour wert. Wenn aber verschiedene Lichtilluminationen hinzukommen, die eine Laufstrecke besonders untermalen, rücken auch die 1.400 Läuferinnen und Läufer ins Rampenlicht. Beim 2. Paderborner Martinslauf am 17. November erwarten Teilnehmer wie Besucher erneut eine besondere Laufveranstaltung.

Als im vergangenen Jahr der Startschuss für den 1. Paderborner Martinslauf fiel, sprachen die Veranstalter noch von einer einmaligen Idee. Doch die Premiere des E.ON Lichtlaufs stieß in den Läuferkreisen auf so große Resonanz, dass nun feststeht: Es gibt eine Neuauflage. Am 17. November geht der Paderborner Martinslauf in seine zweite Runde. Dies teilten nun die Veranstalter, der SC Grün-Weiß Paderborn, die SC Grün-Weiß Paderborn Veranstaltungs GmbH sowie der Laufladen Endspurt mit.

„Wir haben uns im vergangenen Jahr riesig gefreut, dass der Lauf im Herbst so gut angenommen worden ist“, so Mathias Vetter, Vereinsmanager SC Grün-Weiß. „Aufgrund der großen Nachfrage der vergangenen Monate haben wir uns nun entschieden, das Laufevent zu wiederholen“. Kleine Veränderungen haben die Organisatoren jedoch vorgenommen. So starten die Teilnehmer des 6km und 10km Rundkurses nicht mehr gemeinsam, sondern zu zwei verschiedenen Startzeiten. „Dies gibt uns die Möglichkeit, insgesamt mehr Läuferinnen und Läufer zum Martinslauf zulassen zu können“, erklärt Organisationsleiter Christian Stork. „Das Läuferfeld entzerrt sich, so dass jeweils 700 Läuferinnen und Läufer für den 6km als auch für den 10km Rundkurs starten können“. Und auch Modifizierungen an der Laufstrecke selbst sorgen für mehr Laufsicherheit bei den Teilnehmern. „Wir haben beim Martinslauf nie auf Schnelligkeit gesetzt, doch selbst für ein gemäßigteres Tempo waren einige Passagen recht eng. Diese haben wir nun entschärft. Trotzdem bleibt die Laufstrecke etwas Besonderes und führt auch in diesem Jahr wieder über Treppen und Brücken“, erläutert Bernd Weber vom Laufladen Endspurt. Es geht vorbei an historischen Gebäuden wie Dom und Rathaus, über den Franz-Stock-Platz ins Paderquellgebiet, durch den Geiselschen Garten an der Stadtbibliothek zurück zum Domplatz. „Auf dem 2km Rundkurs werden auch in diesem Jahr verschiedene Streckenabschnitte farbig illuminiert, so dass für eine einmalige Laufatmosphäre gesorgt ist“, versprechen die Veranstalter. Und auch die Besucher und Zuschauer erleben dank eines Rahmenprogramms auf dem Domplatz eine spannende Veranstaltung.

Ab sofort ist die Online-Anmeldung für den Martinslauf möglich. „Die Nachfrage ist bereits da, so dass wir uns jetzt mit der Freischaltung der Anmeldung sputen mussten“, erzählt Christian Stork. Die Teilnahme an dem Lauf kostet für jeden Läufer 11 Euro, egal, ob er sich für die 6km oder für die 10km Distanz entscheidet.

Weitere Infos unter www.paderborner-martinslauf.de

Foto: Start frei für die zweite Auflage des Paderborner Martinslaufs. Über die Freischaltung der Online-Anmeldung freuen sich die Veranstalter v.l.: Bernd Weber (Laufladen Endspurt), Christian Stork (Organisationsleiter Paderborner Osterlauf) und Mathias Vetter (Vereinsmanager SC Grün-Weiß Paderborn)

Sponsoren

  • eonerimathiel gruppebarillasparkasseSchnellePathologie
  • eonerimaLaufladenEndspurtbarilladSPACEkrombacherpraenet
  • eonerimakrombacherWVSTAGExAFVfalken reifen
  • eonerimasbkdSPACEWVBad Driburger
  • eonerimasbkthiel gruppesparkasseLaufladenEndspurt
  • eonerimaWVfinkeradio-hochstiftmediaprint